where you go I will follow

Untitled by smallcutsensations

Ich starre auf die zwei Regentropfen, die auf meinen Handrücken geperlt sind, sie glänzen matt im Laternenlicht. Ein halbsüßer, an Sommer vergangener Jahre erinnernder Geruch streift meine Nase. Ich fahre mir durch die Haare, schaue wieder auf meine Hand. Vom Wasser sind da noch Rückstände übrig, wie Narben nach einer Operation bei örtlicher Betäubung. 
Mein Kopf schmerzt, als ich versuche, mich an den Rest der vergangenen Nacht zu erinnern; weggewaschen wie Regen, leise hinfortgespülte Erinnerungen im Dämmerlicht. Mein Bauch schmerzt. Ich stehe auf. Die Kleidung auf dem Boden gehört nicht mir, ich drehe mich um. Neben mir ein fremdes Gesicht. Neben mir ein anderer Herzschlag, ein anderer Atemrhythmus. Neben mir ein Fremder, ich versuche nicht lauter zu atmen als sonst. Als hätte ich einer kranken, streunenden Katze in meinem Schlafzimmer Asyl gewährt. Da tanzen Staubwirbel auf der Haut. Zu gerne würde ich etwas sagen, aber ich weiß nicht was.
An mir vorbei ziehen meine Freunde in ihren schnellen Autos. Der Moment, in dem man merkt, dass man anfährt. Losfährt. Dinge, die man nicht mehr stoppen kann. Meine Eltern sagten immer, dass das der Moment der Ernüchterung sei. Aber ich wusste nie genau, was sie meinten. Sprüche in meinem Poesiealbum. Als ich in der vierten Klasse war und wir noch nicht das Gefühl hatten, wir wären zu alt dafür, glaubten wir an das, was uns hineingeschrieben wurde. Niemand verwendete das Wort Abschied oder Traurigkeit, Einsamkeit oder Leere. Alle wünschten wir einander Glück, Liebe, Leben. In Retrospektive der Moment der Ernüchterung: Als ich meine Poesiealben wiedergefunden hatte.
Und im Laternenlicht starre ich weiter auf meine an altertümliche Tiere erinnernde Haut. So lange, bis mir die Augen bluten oder das Herz. Bis dahin lasse ich meine Schutzhülle anwachsen, bis ins Undurchdringliche, bis ins Herz hinein. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich komplett mit Reptilienhaut überzogen bin.

2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s