sing from a book you’re reading in bed and took to heart

Untitled by smallcutsensations

um mich herum so viele bücher, worte, seiten, papier, meine, ausgeliehen, gefunden, gekauft, ersteigert, ergattert, buchhändlern förmlich aus der hand gerissen. jetzt stehen sie da, mahnmal für mich, sagen lass es dir besser gehen, mein gehirn sagt oh nein, noch mehr kopfarbeit, mein herz sagt dein studium hat dir beigebracht, lesen als belastende arbeit anzusehen, das rot in meinen adern sagt finde wieder freude am lesen, dann kommt die freude am schreiben automatisch wieder. ich zweifle. wenn mir mal jemand gesagt hätte, dass ein germanistikstudium die freude an den büchern und worten und zeilen und metaphern und konstrukten nimmt, hätte ich etwas anderes studiert. der nächste versuch, etwas mehr zu lesen als sonst. ich bin müde, ich finde keine freude im buch. beiße in meine milchschnitte und ziehe resigniert ein buch aus der ansammlung von büchern heraus, die nicht auf meiner leseliste stehen. fühle mich schuldig, nehme wieder böll in die hand, finde gefallen an böll, finde gefallen an seinem schreibstil, denke zurück an die verlorene ehre der katharina blum und erinnre mich daran, dass mir das dort überhaupt nicht gefallen hat, denke an gellert und goethe und lessing zurück, an momente in der achten klasse, ich hatte wohl beinah alle in unserer buchhandlung verfügbaren hamburger lesehefte in meinem besitz, las faust (der tragödie erster teil) und fand gefallen daran und musste all das auch lesen, aber es hat mir nicht den gefallen daran verdorben.
um es kurz zu machen: wie gewinne ich meine liebe zum lesen zurück? ist doch so nicht auszuhalten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s